Psychodynamik und Geschlecht

von Vanessa Jilg
E-Book-Ausgabe, März 2014
ca. 80 Seiten, € 14,99 , EPUB
ISBN 978-3-944479-99-6

Erhältlich bei:
Amazon / Beam / buch.de / buecher.de / iTunes / kobo / Thalia / Weltbild

psychodynamik-final-72dpi_1400x2006

In Psychodynamik und Geschlecht analysiert Vanessa Jilg geschlechtsspezifische Interaktionen in der Sozialen Arbeit. Hierfür nutzt sie die Methode des Szenischen Verstehens nach Alfred Lorenzer.

Mit diesem u.a. aus der psychoanalytischen Pädagogik bekannten Ansatz greift Vanessa Jilg auf einen Fall ihrer theaterpädagogischen Praxis mit einer Gruppe junger Männer in Haft zurück.
Im Vordergrund der Untersuchung stehen Arrangements von Beziehungsgestaltung, welche sie vor dem Hintergrund sozialer Konstruktionen von Geschlecht im Sozialraum JVA überprüft. Die Arbeit wurde im November 2012 mit dem „Henriette-Fürth-Preis für die beste Abschlussarbeit eines Jahrgangs im Bereich Frauen- und Geschlechterforschung“ ausgezeichnet.